Umzug einer Joomla-Website zu einem anderen Anbieter

In letzer Zeit wurde mir oft die Frage gestellt, wie man einen Umzug der Joomla-Website durchführt. Diese Frage möchte ich in diesem Artikel klären.

Grundsätzlich gibt es 2 Ausgangsszenarien:

  1. Die Website wurde lokal auf XAMPP erstellt und soll jetzt auf den Webserver umgezogen werden
  2. Aufgrund eines Providerwechsels soll die Website zu einem anderen Anbieter umgezogen werden

Vom Prinzip ist die Vorgehensweise bei beiden Ausgangssituationen die selbe. Bei Punkt 2 muss zusätzlich noch die Domain mit umgezogen werden.

Umzug einer Joomla-Website

  1. Sicherung der Daten
    Damit Sie die neuen Daten (Ordner & Dateien von Joomla) auf den neuen Webserver übertragen können, müssen Sie diese zuerst von Ihrem bisherigen Speicherort per FTP-Programm herunterladen. Wenn Sie XAMPP auf Ihrem Rechner benutzen, haben Sie diese bereits.Sicherung der DatenSie sollten in jedem Fall eine Datensicherung durchführen, falls beim Upload oder bei der Übertragung Fehler entstehen.
  2. Sicherung der Datenbank
    Gleiches gilt für die Datenbank. Dazu loggen Sie sich in Ihre PHPMyAdmin-Oberfläche ein und exportieren die Datenbank als *.sql Datei.So sichern Sie Ihre Joomla DatenbankDazu klicken Sie auf den Button „Exportieren“ und „alle auswählen“. Anschließend aktivieren Sie den Hacken „Senden“ und klicken auf „OK“. Jetzt können Sie die *.sql Datei auf Ihrem PC speichern.Auch diese Datei sollten Sie unbedingt sichern und an einem „sicheren Ort“ aufbewahren, falls eventuelle Probleme auftreten.
  3. Einspielen der Daten
    Im nächsten Schritt, müssen Sie die Daten (Ordner & Dateien von Joomla) auf den Webserver übertragen. Das machen Sie mit Ihrem FTP-Programm (z.B. Filezilla).Hierbei müssen Sie folgendes beachten:Jeder Hoster regelt das natürlich etwas unterschiedlich. Klären Sie vor dem Upload, ob die Ordnerstruktur (also die Ordner administrator, templates, etc. und die Dateien) in einen bestimmten Ordner hochgeladen werden müssen.In der Regel ist es so, dass Sie hier eine beliebigen Ordner anlegen können (ACHTUNG: nur Kleinbuchstaben, keine Leer- oder Sonderzeichen). Daraufhin müssen Sie dann über die Administrationsoberfläche Ihres Hosters noch den Ordner Ihrer Domain zuordnen.Wie das funktioniert, kann Ihnen der Support des Hosters sagen.
  4. Einspielung der Datenbank
    Jetzt geht es der Datenbank an den Kragen. Je nach Provider ist bereits eine Datenbank für Sie angelegt die Sie nutzen können. Falls nicht, müssen Sie das noch erledigen.Jetzt loggen Sie sich in die PHPMyAdmin-Konsole Ihres Hosters ein. Über einen Klick auf „importieren“ können Sie die Datenbank (Sie erinnern sich: die *.sql Datei) importieren.
  5. Anpassung der Datei configuration.php
    Im letzten Schritt müssen Sie noch die neuen Zugangsdaten Ihrer Datenbank in die globale Datei „configuration.php“ eintragen. Diese befindet sich im Root-Verzeichnis. Am besten laden Sie sich diese noch mal auf Ihrem PC herunter.Öffnen Sie diese Datei jetzt mit Ihrem HTML-Editor oder mit einem ganz gewöhnlichen Texteditor, falls Sie keinen HTML-Editor besitzen.Jetzt müssen Sie folgende Parameter anpassen:public $host (IP-Adresse des Hosts)public $db (MySQL-Datenbank)
    public $user (MySQL-Benutzername)
    public $password (MySQL-Passwort)
    public $log_path (Log-Ordner)
    public $tmp_path (Temp-Ordner)

Nachdem Sie die Parameter entsprechend abgeändert haben, laden Sie die Datei auf den Webserver (überschreiben der alten Datei). Wenn Sie jetzt Ihre Seite aufrufen, werden Sie sehen, dass der Umzug erfolgreich abgeschlossen wurde.

Achten Sie darauf, dass die Datei configuration.php immer schreibgeschützt ist. Das ist aus Sicherheitsgründen wichtig. Weitere Infos zu den Schreibrechten (CHMOD-Rechte) finden Sie in diesem Artikel.

Oliver Pfeil
 

Auf dieser Website veröffentlicht der Webdesign & Joomla-Experte Oliver Pfeil viele Tutorials, Installations-Anleitungen, für Anfänger und fortgeschrittene Anwender. Er wohnt und lebt im schönen bayrischen Hinterland. kostenloses Joomla-Tutorial Joomla-Anleitungen und Produkte

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: