1

Suchmaschinenoptimierung mit Joomla (Teil 4)

Suchmaschinenoptimierung (SEO) mit Joomla (Off-Page-Optimierung) – Teil 4

In den vergangenen Blog-Artikeln zur Suchmaschinenoptimierung für Joomla (Teil 1, Teil 2 und Teil 3) haben wir uns mit der On-Page-Optimierung befasst

Der 2. und wesentlich wichtigere Abschnitt ist jedoch die Offpage-Optimierung.

Zur Erklärung nochmal:

On-Page Suchmaschinenoptimierung

Unter On-Page Suchmaschinenoptimierung wird alles verstanden, was Sie auf Ihrer eigenen Seite dafür unternehmen, um ein besseres Ranking bei Suchmaschinen zu erhalten.

Off-Page Suchmaschinenoptimierung

Die Off-Page Suchmaschinenoptimierung ist das Gegenstück zur On-Page Optimierung. Damit ist hauptsächlich die Verlinkung von anderen Seiten auf Ihre gemeint. Blogeinträge, Newsletter und Bannerwerbung gehören natürlich auch dazu.

Wenn Sie das Potential von Ihrer Website mithilfe Google und co. voll ausnutzen wollen, sollten Sie sich speziell mit der Offpage-Optimierung noch auseinandersetzen.

Es handelt sich dabei nicht um ein Hexenwerk, sondern um nachgewiesene Faktoren, die Ihnen bessere Rankingpositionen garantieren.

Behalten Sie bitte immer im Vordergrund, dass Ihre Homepage nur Nutzen hat und Kunden gewinnt, wenn es auch viele Besucher gibt.

Eine wahre Wunderwaffe, die Ihnen Besucher bescheren kann, ist Wikipedia.

Sicherlich kennen Sie dieses Online-Lexikon. Bestimmt ist Ihnen auch schon aufgefallen, dass bei wahnsinnig vielen Suchanfragen die Website Wikipedia ganz weit vorne in Google gelistet wird.

Sprich, Wikipedia hat bei Google einen sehr hohen Stellenwert.

Eröffnen Sie unter Wikipedia ein Benutzerkonto und tragen Sie Ihre Firma oder auch Ihren Verein in Wikipedia ein. Stellen Sie Ihr Unternehmen dar. Falls Sie nicht wissen, was Sie schreiben sollen, dann lassen Sie sich einfach von anderen Inhalten inspirieren.

Setzten Sie in jedem Fall einen Link auf Ihre Homepage. Wichtig ist auch, dass Sie informativ wirken und nicht aktiv Werbung machen. Denn Werbung mag Wikipedia überhaupt nicht und so kann es vorkommen, dass Ihr Beitrag gestrichen wird.

Suchen Sie auch nach Ihrer Konkurrenz. Warscheinlich ist die aber nicht so schlau wie Sie und Sie werden unter Wikipedia nichts von Ihr finden.

Wikipedia kann Ihnen so nun Besucher bringen, die über die Homepage kommen und so auf Ihre Page kommen.

Zum anderen erlangen Sie dadurch einen PageRank-starken Backlink, der gerade unter dem Suchmaschinenkonzern Google eine sehr hohe Bedeutung hat.

Neben Wikipedia gibt es noch eine sehr bedeutende Website: www.dmoz.de

Es handelt sich um einen Linkkatalog der in Zusammenhang mit Google steht.

Suchen Sie sich die passende Kategorie und tragen Sie anschließend Ihre Homepage ein.

Da www.dmoz.de ein Open Directory Projekt ist und alle Editoren kostenlos daran arbeiten, kann es zwischen 3 Monaten und auch mehreren Jahren dauern, bis Ihre Homepage auf www.dmoz.de erscheint.

Versuchen sollten Sie es trotzdem, da es sich um einen sehr wertvollen Backlink handelt.

SEO – Teil 1 | SEO – Teil 2 | SEO-Teil 3

Oliver Pfeil
 

Auf dieser Website veröffentlicht der Webdesign & Joomla-Experte Oliver Pfeil viele Tutorials, Installations-Anleitungen, für Anfänger und fortgeschrittene Anwender. Er wohnt und lebt im schönen bayrischen Hinterland. kostenloses Joomla-Tutorial Joomla-Anleitungen und Produkte

Click Here to Leave a Comment Below 1 comments
Suchmaschinenoptimierung mit Joomla (Teil 1) - 17. Januar 2014

[…] SEO – Teil 2 | SEO – Teil 3 | SEO – Teil 4 […]

Reply

Leave a Reply: