Rankingfaktor Google+

Google ist mit Abstand die Suchmaschine Nummer 1 im deutschsprachigem Raum. Daher sind TOP-10 Rankings extrem wertvoll, da man sehr viel Traffic generieren kann, wenn man mit seinen Keywords auf der ersten Seite von Google rankt.

Ganz klar, ohne Traffic und Besucher wird Ihre Website im Netz untergehen. Eine Internetseite lebt von Besuchern. Wenn Sie das Thema näher verfolgen, haben Sie sicher schon festgestellt das die Rankings der Keywords nicht immer stabil und geradlinig sind. Das liegt an regelmäßigen Updates der Algorithmen von Google und co.

Das soziale Netzwerk Google+ entstand 2011 und kam wie aus dem nichts. Seit dem gibt es regelmäßig Updates von Google+ und Facebook, die sich gegenseitig duellieren. 2012 war das große Jahr der Google Updates (Panda und Penguin). Durch diese Updates hat es viele Rankings komplett durcheinandergewirbelt.

Mittlerweile weiß man, dass die Aktivität, also das „teilen und liken“ in sozialen Netzwerken ein Rankingfaktor bei Google ist. Dabei steht das hauseigene Netzwerk Google+ natürlich im Vordergrund. Ein Großteil der Internetnutzer ist in sozialen Netzwerken aktiv, so auch die Besucher Ihrer Website.

Wie kann ich diese Entwicklung von Google+ für mein Ranking nutzen?

Je mehr eine Seite und ein Artikel „geliked“ und „geteilt“ wird, umso interessanter ist er für den Besucher. Ein Beitrag der 100 Likes hat, bietet in der Regel größeren Mehrwert als ein Artikel mit 3 Likes, so der Grundgedanke den man gut nachvollziehen kann.Social-Media-Buttons

Damit Sie Likes bei Google+ und co. bekommen, müssen Sie Social Media Buttons in Ihre Homepage integrieren.

Denn Ihre Inhalte werden nur geteilt, wenn Sie Ihren Besuchern auch die Möglichkeit dazu geben. Bitte übertreiben Sie es aber nicht mit den Buttons, denn Sie wollen Ihre Besucher ja nicht überfordern und vergraulen, sondern zum Liken anstoßen. Daher empfehle ich Ihnen folgende Social Media Buttons zu integrieren.

  • Google+
  • Facebook
  • Twitter
  • Linkedin
  • XING

Mehr sollten es nicht sein. Mit gerade genannten sozialen Netzwerken haben Sie die wichtigsten abgedeckt.

Wie bringe ich meine Besucher zum liken?

Eigentlich ist das ganz einfach. Bieten Sie Mehrwert und schreiben Sie gute Artikel. Wenn dem Besucher Ihre Seite gefällt, dann werden Sie ganz automatisch Likes erhalten. Das hat auch noch den positiven Nebeneffekt, dass die Freunde der Besucher sehen, was geliked wurde. So werden Sie auch in den sozialen Netzwerken präsenter und können so Ihre Reichweite erhöhen. Natürlich können Sie Ihre Leser zum Liken animieren, indem Sie am Ende Ihrer Seite um einen Like bitten.

Mit Google+ Profil verlinken

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, dass Sie Ihr Google+ Profil auf der Seite Ihrer Website darstellen und Ihrem Besucher die Möglichkeit geben, Ihnen zu folgen, was wiederum für eine stärkere Vernetzung sorgt.

Die Entwicklung von Google+ wird weiter gehen und aktuell ist viel die Rede vom Google Author Rank. Aufgrund bestimmter Kriterien steht der Autor mehr im Fokus als die eigentliche Website. Mit einem guten Author Rank kann das Ranking unter Google positiv beeinflusst werden, dazu aber mehr in einem separaten Artikel.

Oliver Pfeil
 

Auf dieser Website veröffentlicht der Webdesign & Joomla-Experte Oliver Pfeil viele Tutorials, Installations-Anleitungen, für Anfänger und fortgeschrittene Anwender. Er wohnt und lebt im schönen bayrischen Hinterland. kostenloses Joomla-Tutorial Joomla-Anleitungen und Produkte

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: