1

Plugin – JW AllVideos für Joomla

Dieses sehr umfangreiche Joomla-Plugin funktioniert übergreifend für alle Versionen. Es handelt sich dabei um eines der umfangreichsten Tools, um Videos in Joomla einzubinden. Videos haben das Netz schon lange erobert. Denken Sie nur an die vielen Videoportale, die es gibt. Bei den bekanntesten (YouTube, Clipfish, MyVideo) werden täglich tausende neue Videos hochgeladen.

Mittlerweile findet man auf fast jeder Website ein oder mehrere Videos. Begrüßungsvideo, Verkaufsvideo oder Produktbeschreibung, mit Videos kann man vieles besser und detaillierter darstellen.

Wie gelangt ein Video auf Ihre Joomla-Website

Das ist natürlich die elementare Frage, die sich stellt. Grundsätzlich haben Sie 2 Möglichkeiten, wie Sie ein Video in Joomla einbinden.

  • Sie binden ein Video von einer externen Quelle wie zum Beispiel YouTube ein
  • Sie laden selbst ein Video hoch, dass Sie mit einem Player starten

Ich persönlich bin Fan von Variante 1 und dem Hosting der Videos bei YouTube. Bei YouTube kann man beliebig viele Videos kostenlos hochladen. Zusätzlich wird bei diesem Verfahren nicht der eigene Server belastet.

Das Joomla-Plugin „JW AllVideos für Joomla“ ermöglicht es Ihnen, so ziemlich alle Videoformate einzubinden. Egal ob flv, mp4 oder ein anderes Format, der Player spielt es ab. Genauso einfach können Sie auch Videos von YouTube und co. mit einem einfachen Codeschnipsel einfügen.

Auf der Website des Herstellers finden Sie alle Codeschnipsel für die verschiedenen Einbindungsmöglichkeiten. Den Code fügen Sie ganz einfach und unkompliziert an der gewünschten Stelle des entsprechenden Beitrags ein.

Ganz wichtig ist es, dass Sie Videos, die nicht von Ihnen selbst sind, regelmäßig testen. Denn wenn jemand zum Beispiel ein YouTube-Video löscht, das Sie eingebunden haben, bekommen Ihre Website-Besucher eine Fehlermeldung.

Download JW AllVideos für Joomla

SEO und Videos

Videos sind ein nicht zu unterschätzender SEO-Faktor, speziell wenn es um YouTube geht. Google liebt es, wenn hauseigene Produkte genutzt werden. Dazu zählt natürlich die Verzahnung von Google+. Genau das gleiche gilt natürlich für YouTube (ist auch ein Produkt von Google).

Wenn Sie also eigene Videos aufnehmen, macht es durchaus Sinn, dass Sie bei YouTube ein Konto eröffnen und Ihre Videos dort hochladen und hosten. Sehr gut ist es, wenn Sie das Ganze noch mit Ihrem Google+ Profil verbinden, dann schließt sich der Kreislauf. Diese Info jetzt nur am Rande, denn in diesem Artikel geht es ja speziell um die Einbindung von Videos.

Oliver Pfeil
 

Auf dieser Website veröffentlicht der Webdesign & Joomla-Experte Oliver Pfeil viele Tutorials, Installations-Anleitungen, für Anfänger und fortgeschrittene Anwender. Er wohnt und lebt im schönen bayrischen Hinterland.kostenloses Joomla-Tutorial Joomla-Anleitungen und Produkte

Click Here to Leave a Comment Below 1 comments
Wolfgang Piegsa - 13. Dezember 2014

Hallo,
danke für die obige Erklärung. Ich habe alllerdings ein Problem mit allvideos. Ich binde das von mir gewünschte Video per Menüpunkt in meiner Website ein. Das klappt gut, allerdings fehlt mir die Information, wie ich das Video an eine bestimmte Stelle meiner Website plaziere. Zurzeit wird das Video einfach am Ende meiner Website eingeblendet. Es wäre toll, wenn ich hie einen Hinweis erhalten könnte.
Lieben Dank und ein schönes 3. Adventswochenende.
Wolfgang Piegsa

Reply

Leave a Reply:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere