Joomla Templates free | kostenlos + responsive + deutsch

Du hast dich bereits mit Joomla beschäftigt oder denkst darüber nach, dich mit diesem wirklich tollen CMS auseinanderzusetzen? Dann bist du mit Sicherheit schon über den Begriff Templates oder genauer: Joomla Templates free gestolpert und hast dich möglicherweise gefragt, was es damit eigentlich auf sich hat. In diesem Artikel werde ich dir jede Menge wertvolle Informationen zu diesem Thema geben – sei gespannt!

Joomla Templates free: Ein fundierter Überblick

Was sind überhaupt Templates? Im Deutschen bedeutet der Begriff Template schlicht und einfach „Vorlage“ oder auch „Schablone“. Im Webdesign beschreiben die Templates das Layout einzelner oder mehrerer Seiten einer Homepage. Für die dynamischen Inhalte der Website sind entsprechende Platzhalter vorgesehen. Die Grafiker und Webdesigner von Joomla stellen dir demzufolge jede Menge kostenlose Vorlagen für deine Website zur Verfügung – eben die „Joomla Templates free“. So benötigst du für die Erstellung deiner Homepage keinerlei Programmierkenntnisse – du wählst einfach das Template aus, das dir am besten gefällt und fügst die gewünschten Inhalte ein.

Wo findest du Joomla Templates free?

Free heißt kostenlos, und Joomla bringt schon viele Varianten in seinem eigenen Template-System mit. Sie sind hervorragend strukturiert und bringen sogar die Grundlagen sowohl fürs Frontend als auch fürs Backend automatisch mit. Auf der Internetseite www.joomla24.com findest du darüber hinaus mehr als 4.000 kostenlose Joomla Templates – und jedes einzelne davon kannst du nach dem Download und der Installation noch individuell anpassen.

Weitere seriöse und umfangreiche Quellen für Joomla Templates free findest du beispielsweise hier:

  • www.joomlashine.com/free-joomla-templates.html
  • www.joomlaos.de
  • www.globbersthemes.com/free-joomla-templates
  • www.freshjoomlatemplates.com
  • www.astemplates.com/free-joomla-templates

Ich kann dir hier wirklich nur einige wenige Websites nennen, bei denen du kostenlose Templates für Joomla findest. Da das CMS weltweit so beliebt und entsprechend weiträumig im Einsatz ist, sind die Angebote an Joomla Templates free entsprechend breit gefächert. Es gibt Templates für Unternehmen und private Websites, für Vereine und Stiftungen, für Blogs und Online-News und noch so einiges mehr.

Auch die Anzahl der Varianten ist unermesslich groß geworden. Vom Handwerk über Beauty bis hin zu Reisen und Religion findest du wirklich alles, was du benötigst. Eine aus meiner Sicht sehr ansprechende Vorlage nennt sich JSN Vintage 2. Der Vintage-Style ist – wie du sicher schon weißt – seit einigen Jahren wieder sehr angesagt, umso ansprechender finde ich es, dass sich auch die Joomla-Designer diesem Trend angeschlossen haben. Du findest das entsprechende Template übrigens hier: https://www.joomlashine.com/joomla-templates/jsn-vintage.html

Joomla Templates free: Installation und Aktivierung

Wenn du dein gewünschtes Template bereits heruntergeladen hast, kannst du es direkt über das Backend installieren. Logge dich im Backend ein und wähle im Menü des Kontrollzentrums den Punkt „Erweiterungen“ aus.

Im aufgeklappten Menü „Installieren/Deinstallieren“ gibst du nach einem Klick auf „Durchsuchen“ den Pfad zu dem Ort ein, wo sich das Template befindet. Anschließend gehst du im Punkt „Erweiterungen“ auf „Templates“ und setzt das neue Template auf „default“. Damit hast du es aktiviert.

So ansprechend du dein neues Template findest – möglicherweise willst du dennoch einige Änderungen vornehmen. Joomla lässt sich folglich relativ einfach und ohne tiefgehende Kenntnisse bedienen, und auch die Änderungen an den Joomla Templates free kannst du jederzeit mit nur wenigen Mausklicks nach deinen Wünschen vornehmen.

Joomla Templates free ganz nach deinen Vorstellungen

Der Template Manager bietet dir außerdem für die Änderungen und Anpassungen der Vorlagen eine einfach strukturierte Übersicht an. Um auf den Template Manager zugreifen zu können, musst du dich als Administrator im Backend einloggen. Unter dem Punkt „Erweiterungen/Templates“ erhältst du eine Liste der verfügbaren Templates. In der Spalte „Templates“ wählst du per Mausklick dasjenige aus, das du anpassen möchtest.

Jetzt stehen dir zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung. Die Vorlagen-Verwaltung bietet ebenfalls Unterstützung für Bilddateien, Schriftart-Dateien (Fonts), Quelldateien, Zip-Archive und sowie für den Großteil derjenigen Funktionen, die auf diese Dateien angewendet werden können. Wählst du eine Datei aus der Baumstruktur links aus, kannst du direkt loslegen.

Hilfreiche Tipps für deine Joomla Templates free

Die Besucher deiner Website sollten sich schnell orientieren können und entsprechend lange bleiben, sich durch deine Menüpunkte klicken und vielleicht sogar einen Kommentar hinterlassen. Natürlich ist hochwertiger Content dafür unerlässlich – wer will schon durch uninteressante Inhalte blättern?

Aber mindestens ebenso wichtig ist deine Wahl aus den zahlreichen Joomla Templates free. Beim Durchstöbern der kostenlosen Template-Angebote wirst du viele ansprechende Varianten finden. Bevor du dich für ein Template entscheidest, solltest du folgende Punkte beachten und prüfen, ob die Vorlage diese erfüllt:

Responsive Design

Der größte Teil der Joomla Templates free sollte dem Responsive Webdesign mittlerweile entsprechen. Es handelt sich dabei um eine Gesetzmäßigkeit hinsichtlich der Technologie und der Gestaltung und sorgt dafür, dass die Website auf jedem mobilen Endgerät wie Tablets und Smartphones korrekt dargestellt wird.

Übersichtlichkeit

Prüfe, wie übersichtlich dein Wunsch-Template auf den Besucher wirkt, und frage gegebenenfalls Freunde um ihre Meinung. Deine Besucher müssen gleich erkennen können, worum es auf deiner Website geht und was sie erwartet. Das Menü muss infolgedessen schnell auffindbar und gut strukturiert sein, damit die gesuchten Informationen zügig gefunden werden.

Corporate Identity (CI)

Suchst du für deine Firma eine Vorlage aus den Joomla Templates free, achte auf die mögliche Umsetzung des Corporate Identity. Entsprechen alle Punkte dem, was dein Unternehmen darstellt und ausdrückt? Wie ist das Template optisch aufgebaut? Wo finden sich welche Informationen? Wichtig ist das einheitliche Erscheinungsbild, um bei deinen Kunden glaubhaft zu wirken und den Wiedererkennungswert zu steigern.

Ansprechendes Design oder „weniger ist mehr“

Es hat sich in den letzten Jahren gezeigt, dass das Prinzip der Reduktion nicht nur für Stress, raffinierten Zucker und Junk Food gilt, sondern auch im Webdesign Einzug gehalten hat. Das heißt, dass die Joomla Templates free, die in deine nähere Auswahl fallen, optisch nicht zu überladen sind. Weniger Farben und ein klarer struktureller Aufbau verbessern die Übersicht signifikant.

Oliver Pfeil
 

Auf dieser Website veröffentlicht der Webdesign & Joomla-Experte Oliver Pfeil viele Tutorials, Installations-Anleitungen, für Anfänger und fortgeschrittene Anwender. Er wohnt und lebt im schönen bayrischen Hinterland.kostenloses Joomla-Tutorial & Joomla-Anleitungen und Produkte

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: