1

Joomla Erweiterungen | Installieren + die besten Empfehlungen

Es gibt zahlreiche Joomla Erweiterungen, mit denen du den Funktionsumfang deiner Website erweitern kannst. Joomla Erweiterungen werden in drei Kategorien eingeteilt:

  • Komponenten (große Erweiterungen)
  • Plugins
  • Module

Natürlich ist es kein muss, Joomla-Erweiterungen zu installieren. Jedoch gibt es ein paar Erweiterungen, die eigentlich jeder Internetauftritt brauchen kann.

die besten Joomla Erweiterungen

Inzwischen gibt es tausende Joomla Erweiterungen, die du nutzen kannst. Dazu findest du auf folgender Website eine tolle Übersicht: extensions.joomla.org.

Im Folgenden möchte ich dir ein paar interessante Joomla Erweiterungen empfehlen, die dir gefallen könnten:

Suchfunktion

Je umfangreicher deine Website wird, umso schwieriger ist es, die gewünschten Inhalte zu finden.  Die Joomla-Suchfunktion erleichtert das Auffinden bestimmter Unterseiten für den Besucher. Eine Suchfunktion bindest du in Joomla ganz einfach ein. Dazu musst du keine externe Erweiterung installieren. Unter Erweiterungen – Module – Neu kannst du die Suchfunktion erstellen und auf deiner Homepage einbinden.

Kontaktformular

E-Mail oder Kontaktformular? Sicher hast du dir diese Frage auch schon einmal gestellt. Für dich macht das keinen Unterschied, denn du bekommst in jedem Fall die Anfragfe per E-Mail. Anders ist es aber für den Besucher der Website, der dir eine Nachricht schicken möchte.

Wenn dieser ein E-Mail Programm wie z.B. Outlook installiert hat, dann kann er einfach auf die E-Mail Adresse klicken und dir eine Nachricht schicken. Falls er nur einen Webmailer nutzt, ist das nicht möglich und er muss sich in seinen Account einloggen und die E-Mail Adresse manuell eintippen.

So macht es durchaus Sinn, ein Kontaktformular zu nutzen. Alle Daten können direkt in das Formular eingegeben und versendet werden: https://extensions.joomla.org/

Bildergalerie

Bilder lockern eine Website auf und dienen der Veranschaulichung von komplexen Sachverhalten. Ein einfaches Bild in einen Beitrag zu integrieren, ist ja ganz einfach. Was aber, wenn du mehrere Fotos in einer bestimmten Kategorie darstellen möchtest?

Dazu brauchst du eine Joomla Erweiterung. eine der bekanntesten Bildergalerie-Erweiterungen ist die Phoca-Gallery. Diese Erweiterung hat sehr viele Funktionen und ist einfach zu bedienen. Sie wird ständig weiterentwickelt und mit neuen Funktionen ausgestattet.

Google Analytics

Eine Statistikfunktion darf meiner Meinung nach auf keiner Website fehlen. Ob das nun Google Analytics oder ein anderes Tool ist, ist nicht so wichtig. Ich gehe hier auf Google Analytics ein, da dieses Tool absolut genial und einfach einzurichten ist.

Mit diesem Online-Tool kannst dualles auswerten, was du an Statistiken benötigst. Zudem bindest du das ganz einfach in Joomla ein. Mit dem Plugin Analytics for Joomla binden Sie das Tool ganz einfach in Ihre Website ein.

Dazu noch ein Tipp, wie du dieses Analytics Tool Google Analytics datenschutzkonform einbinden kannst.

Xmap 2

Bei einer umfangreichen Webseite ist es oft schwer, gesuchte Inhalte zu finden. Wie oben schon erwähnt, ist eine Suchfunktion dafür natürlich gut geeignet, um es dem Besucher so einfach wie möglich zu machen. Zusätzlich kannst du eine Sitemap generieren, die alle Links und Seiten darstellt.

Keine Sorge, du hast dabei fast keine Arbeit, denn die Sitemap aktualisiert sich von selbst. Du musst die Sitemap bei Änderungen also nicht bearbeiten. Du legen einmal fest, wie die Sitemap dargestellt werden soll und dann aktualisiert sich diese bei neuen Menüpunkten von selbst.

Link: https://extensions.joomla.org/extension/sitemap-generator/

Wo finde ich weitere Erweiterungen?

Es gibt viele Quellen im Netzt, wo du kostenlose Erweiterungen finden kannst. Auf folgender Seite findest du so ziemlich alle Downloads für Joomla.

Link: extensions.joomla.org.

Erweiterung herunterladen und installieren

Im Internet findest du für Joomla unzählig viele Erweiterungen. Die meisten davon kannst du dir kostenlos herunterladen. Im Backend von Joomla findest du unter Erweiterungen – Erweiterungen die Möglichkeit, die Webkatalog-Funktion zu aktivieren.

Joomla-Erweiterungen im Backend installieren

Klicke auf die Schaltfläche „Aus Webkatalog installieren – Tab hizufügen“. Nach wenigen Augenblicken wird der große Webkatalog mit deinem Joomla-Administratorbereich verknüpft. Ab sofort kannst du direkt im Backend nach Zusatzfunktionen (Komponenten, Plugins, Module) suchen.

Gib dazu in das Such-Feld den gewünschten Begriff ein und lasse dir die Ergebnisse anzeigen. Wähle die gewünschte Zusatzfunktion aus und klicke auf den Button „install“.

Zusätzlich findest du auf dieser Seite folgende Informationen zur Version, Veröffentlichungsdatum, Screenshots und eine genaue Beschreibung.

Nach der Aktivierung steht dir die neue Erweiterung sofort zur Verfügung. Die Vorgehensweise ist immer dieselbe, ganz egal ob es sich um eine Komponente, ein Plugin oder ein Modul handelt.

Was sind Komponenten?

Vielleicht hast du dich schon gefragt, was der Unterschied zwischen einer Komponente, einem Plugin und einem Modul ist. Das ist eigentlich ganz einfach und mit ein paar Worten erklärt.

Komponenten sind umfangreiche Zusatzfunktionen wie zum Beispiel folgende Anwendungen:

Nach der Einbindung in Joomla findest du unter dem Bereich „Komponenten“ einen weiteren Menüpunkt mit der entsprechenden Komponente. An dieser Stelle kannst du alle Einstellungen setzen und die Integration vornehmen.

Was sind Module?

Module sind die etwas kleineren Zusatzfunktionen. Diese findest du im Backend unter Erweiterungen – Module. Standardmäßig stehen dir bereits einige Module zur freien Verfügung. Diese werden in der Regel in der Sidebar (rechts oder links) in die Website eingebunden.

Das können zum Beispiel folgende Zusatzfunktionen sein:

  • Wetteranzeige
  • Newsfeeds
  • Slideshow
  • Suchfunktion
  • Counter
  • Kalender
  • Social-Media Box

Was sind Plugins?

Plugins sind ebenso kleine Zusatzfunktionen, die meist im Hintergrund arbeiten und öffentlich keine sichtbare Wirkung haben. Das können folgende Dinge sein:

Super, jetzt kennst du die Möglichkeiten, wie du in Joomla Erweiterungen installieren und integrieren kannst. Damit kannst du deinen Internetauftritt weiter individualisieren und auf deine Bedürfnisse anpassen.

Oliver Pfeil
 

Auf dieser Website veröffentlicht der Webdesign & Joomla-Experte Oliver Pfeil viele Tutorials, Installations-Anleitungen, für Anfänger und fortgeschrittene Anwender. Er wohnt und lebt im schönen bayrischen Hinterland.kostenloses Joomla-Tutorial Joomla-Anleitungen und Produkte

Click Here to Leave a Comment Below 1 comments
German Vater - 18. Dezember 2012

Es gibt so ein paar Sachen, die ich bei jeder Installation direkt drauf spiele: JCE (standardmäßig Editor Off & break Befehl für Absätze verwenden), Akeeba Backup, Akeeba Admin Tools und NoNumber’s Advanced Module Manager. Von Akeeba und NoNumber gibt es noch viele weitere nützliche Tools und Komponenten, kostenlos.
Im kostenpflichtigen Bereich nutze ich seit Jahren die Palette rund um Rockettheme. Die Rokgallery ist zum Beispiel eine völlig neue Form von Gallery, wie es sie bis jetzt noch nicht gegeben hat. Es braucht ein bisschen einarbeit (so wie immer), aber wenn man es einmal geschnallt hat, gibt es wohl nichts mit dem sich ansatzweise so effektiv arbeiten lässt.

Reply

Leave a Reply:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.