Joomla Beitrag erstellen

In Joomla werden Inhalte „Beiträge“ genannt. Das Schöne an einem Content Management System wie Joomla ist es, dass Sie ohne Programmierkenntnisse ganz einfach über den Editor Ihre Beiträge erstellen können.

Der Editor wandelt im Hintergrund den Joomla Beitrag in HTML um. Sie erstellen den Beitrag wie einen Text in einem Textverarbeitungsprogramm. Über die verschiedenen Buttons im Beitrags-Editor formatieren Sie Ihren Text, binden Bilder ein und setzen Links.

Alle bestehenden Beiträge sehen Sie im Joomla Backend unter Inhalte >> Beiträge. Hier sind alle Beiträge aufgelistet.

neuen Beitrag erstellen

Einen neuen Beitrag erstellen Sie über die Schaltfläche „neu“ oder alternativ über Inhalte >> Beiträge >> neuer Beitrag. Als erstes vergeben Sie einen Titel. Wenn Sie bisher noch nicht mit Kategorien gearbeitet haben, lassen Sie hier die Standardeinstellung.

Beitrag mit Editor erstellen

Jetzt können Sie damit beginnen, den Beitrag zu erstellen. Nachdem Sie den Text geschrieben haben, können Sie mit den Editorfunktionen gewünschte Formatierungen durchführen. Übertreiben Sie es an dieser Stelle bitte nicht. Viele verschiedene Farben und Schriftgrößen machen die Website nur unübersichtlich und die Besucher verlassen Ihre Seite sehr schnell wieder.

Die meisten Formatierungen werden über das Template gesteuert (Schriftfarbe, Schriftgröße, etc.). Nutzen Sie die Editorfunktionen also vor allem für folgende Aufgaben:

  • Einfügen von Bildern
  • Setzen von Links
  • hervorheben von Text (durch Fett- oder Kursivschrift)
  • Setzen von Überschriften

Vergessen Sie nicht, den Joomla Beitrag zwischendurch zu speichern. Es ist ärgerlich und vor allem sehr zeitraubend, wenn Sie wegen eines kleinen Fehlers eine ganze Seite neue erstellen müssen.

Copy & Paste

Grundsätzlich sollte man sich die Arbeit so einfach wie möglich machen. Effektive Arbeitsweise ist gerade in der heutigen Zeit sehr wichtig.

Wenn Ihnen bereits entsprechende Texte zur Verfügung stehen, können Sie diese natürlich in Ihren Beitrag einbinden. Das spart Ihnen viel Zeit.

Allerdings müssen Sie einen kleinen Trick anwenden. Denn wenn Sie direkt aus Ihrem Textverarbeitungsprogramm oder aus einer E-Mail heraus einen Text kopieren und diesen in Ihren Beitrag einfügen, werden falsche Formatierungen übernommen.

Das bläht den Quelltext unnötig auf und führt zu falschen Darstellungen. Gehen Sie beim Einfügen von Texten wie folgt vor:

  1. Kopieren Sie den gewünschten Text (STRG+C)
  2. Fügen Sie diesen Text in den Windows-Editor ein, damit befreien Sie ihn von jeglichen Formatierungen (STRG+V)
  3. Kopieren Sie den Text aus dem Editor heraus
  4. Jetzt können Sie den Text in den Beitrag einfügen
  5. Gewünschte Formatierungen können Sie jetzt über den Editor setzten.

Beitragsoptionen

Wie Sie sicherlich schon gesehen haben, gibt es in einem Beitrag neben dem Editor noch einige Funktionen, die Ihnen zur Verfügung stehen. Die wichtigsten möchte ich Ihnen kurz erklären:

  • Reiter „Veröffentlichungsoptionen
    Wenn Sie auf diesen Reiter klicken, sehen Sie einige Einstellungsmöglichkeiten. Sie können den Beitrag wahlweise erst zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlichen. Dieser Vorgang wird dann automatisch von Joomla überwacht.
  • Basisoptionen
    In den Basiseinstellungen können Sie gezielt für diesen Beitrag abweichende Einstellungen zur globalen Einstellung vornehmen. Das ist allerdings nur sehr selten notwendig. Ein Tutorial zu den Beitragsoptionen finden Sie hier.
  • Metadatenoptionen
    Das ist ein sehr wichtiger Punkt, denn Sie wollen unter Google unter guten Platzierungen gefunden werden. Daher ist es ganz wichtig, dass Sie hier in der Meta-Beschreibung in 1-2 Sätzen den Inhalt dieses Beitrags kurz beschreiben. Verwenden Sie dazu die wichtigsten Schlüsselwörter. Auch die Keywords sollten Sie an der entsprechenden Stelle eintragen. Diese sind zwar nur noch von geringer Bedeutung, trotzdem sollten Sie dieses Feld nutzen.

alle Funktionen des Editors nutzen

In der Standardeinstellung von Joomla stehen Ihnen leider nicht immer alle Funktionen des Editors zur Verfügung. Mit nur ein paar Klicks können Sie das aber ändern und Ihnen stehen wesentlich mehr Buttons und Elemente zur Verfügung. Lesen Sie dazu bitte folgenden Artikel

Kategorien

Einen kurzen Ausflug möchte ich noch zu den Kategorien machen. Wenn Ihre Website sehr umfangreich wird, empfiehlt es sich zu den verschiedenen Themen Kategorien anzulegen.

Eine Kategorie erstellen Sie unter Inhalte >> Kategorien. Nachdem Sie die gewünschten Kategorien erstellt haben, müssen Sie die Beiträge noch entsprechend zuordnen.

Dazu finden Sie wie am Anfang des Beitrags schon erwähnt im Bearbeitungsmodus des Beitrags ein entsprechendes Feld.

Oliver Pfeil
 

Auf dieser Website veröffentlicht der Webdesign & Joomla-Experte Oliver Pfeil viele Tutorials, Installations-Anleitungen, für Anfänger und fortgeschrittene Anwender. Er wohnt und lebt im schönen bayrischen Hinterland.kostenloses Joomla-Tutorial Joomla-Anleitungen und Produkte

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere