Joomla 404 Fehlerseite

Sicher sind Sie schon einmal auf einer 404-Fehlerseite gelandet. Das ist nicht besonders schön, trotzdem passiert es manchmal. Auch Joomla liefert bei einer nicht existierenden Seite die Meldung „joomla 404 – beitrag nicht gefunden“ aus. Leider sieht die Joomla 404 Fehlerseite nicht besonders ansprechend aus.

Die meisten Internetsurfer können sich unter der Fehlermeldung 404 natürlich nichts vorstellen. Das ist natürlich nicht besonders benutzerfreundlich und schreckt den Besucher ab. Mit einer besucherfreundlichen 404-Fehlerseite können Sie den Besucher auf der Website behalten und entsprechende Lösungsansätze auf dieser Seite anbieten.

Wie kommt es in Joomla zu einer 404 Fehlermeldung?

Ganz einfach. Sie löschen einen Beitrag, der von einer anderen Seite verlinkt oder noch von Google indexiert ist. Der Besucher klickt darauf, jedoch gibt es diese Seite nicht mehr. Joomla zeigt daraufhin die Fehlerseite 404 an.

404-Fehlerseite in Joomla bearbeiten

Joomla bietet Ihnen die Möglichkeit, die 404-Fehlerseite zu bearbeiten. Das sollten Sie meiner Meinung auch tun, denn die Standard-Fehlerseite sieht nicht besonders ansprechend aus.

So sieht die 404 Fehlerseite in Joomla aus

Je nach eingesetztem Template kann die Fehlerseite natürlich anders aussehen. Seit Joomla 3.0 gibt es ein neues Standardtemplate, dort sieht die Fehlerseite schon etwas schöner aus:

etwas schönere 404-Seite beim Protostar-Template

Joomla 404-Fehlerseite individualisieren

In jedem Template-Verzeichnis (z.B. templates/protostar) sollte sich die Datei error.php befinden. In dieser Datei sind die Informationen für die Fehlerausgabe definiert. Öffnen Sie diese Datei mit Ihrem HTML-Editor und bearbeiten Sie diese entsprechend.

Leider gibt es nur bei einzelnen Premium-Templates eine extra Oberfläche. Bei allen anderen Templates, müssen Sie die 404-Fehlerseite wie gerade beschrieben direkt im Quelltext anpassen.

So sollte eine 404 Fehlerseite aussehen

Viele Fehlerseiten, wie auch die im ersten Screenshot sind nicht besonders benutzerfreundlich gestaltet. Sie sollten diese Seite minimalistisch und übersichtlich gestalten. Auf folgende Punkte sollten Sie achten:

  • Verwenden Sie keine komplizierten Fachbegriffe, die Ihre Besucher nicht kennen. Dadurch verärgern Sie den User nur noch mehr. Verwenden Sie einfache Worte, dass es diese Seite nicht gibt und geben Sie Alternativen
  • Setzten Sie unbedingt einen Link auf die Startseite, denn von dort aus kann der Besucher wie gewohnt auf Ihrer Seite navigieren.
  • Zusätzlich empfehle ich Ihnen, eine Suchfunktion mit in die 404-Fehlerseite einzubinden.

Bei der Recherche bin ich auf 2 Seiten gestoßen mit Screenshots zu echt lustigen Fehlerseiten:

404-Fehlerseiten vermeiden

Am besten ist es natürlich, wenn Ihre Besucher erst gar nicht auf der Joomla Fehlerseite landen. Überprüfen Sie regelmäßig interne und externe Links Ihrer Joomla-Website. Wenn Sie selbst auf einer 404-Fehlerseite landen, sollten Sie den Link sofort berichtigen.

Für Ihre Besucher ist es sehr nervig, wenn diese auf nicht existierenden Seiten landen. Das führt natürlich dazu, dass Besucher Ihre Seite schnell wieder verlassen. Auch Google mag es nicht besonders, wenn auf tote Links verwiesen wird. Daher ist es extrem wichtig, dass Sie Ihren Joomla-Auftritt regelmäßig auf Fehler überprüfen.

Oliver Pfeil
 

Auf dieser Website veröffentlicht der Webdesign & Joomla-Experte Oliver Pfeil viele Tutorials, Installations-Anleitungen, für Anfänger und fortgeschrittene Anwender. Er wohnt und lebt im schönen bayrischen Hinterland.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: