Joomla 2.5 oder 3.0

Welche Joomla-Version verwenden - 2.5 oder 3.0Oft bekomme ich die Frage gestellt, welche Joomla-Version man nutzen sollte (Joomla 2.5 oder 3.0). Da das eine elementare Frage ist, möchte ich Ihnen diese hier gerne beantworten.

Joomla wird von den Entwicklern ständig weiterentwickelt. Aus diesem Grund gibt es in regelmäßigen Abständen neue Versionen. Das Team von Joomla hat hier einen sehr genauen Fahrplan, wann neue Versionen erscheinen und ob es sich um eine Long-Term-Version handelt oder um eine Short-Term-Version. Aber ich möchte Sie in diesem Artikel nicht mit Terminen vom Entwicklerteam langweilen. Wir klären jetzt die Frage, welche Version man für seine Website einsetzten soll.

Viele haben Angst, dass die neueste Version noch viele Fehler hat und verwenden Sie aus diesem Grund nicht. Viele selbsternannte Experten raten auch oft dazu.

Wann man Joomla 3.0 statt 2.5 verwenden sollte

Ich habe jedoch eine völlig andere Meinung. Ich verwende (bis auf 2 Ausnahmen, die ich Ihnen gleich aufzeige) immer die aktuellste Version (auch wenn es sich um eine Short-Term-Version handelt), wenn ich ein neues Projekt für einen Kunden umsetze.

Noch nie hatte ich das Problem, dass die Version noch nicht ausgereift genug war und Probleme brachte. Nur aus folgenden Gründen würde ich auf die Vorgängerversion zurückgreifen:

  1. Wenn die neue Version gerade frisch erschienen ist, gibt es zu Beginn meist wenig Erweiterungen und Templates, die für die neue Version funktionieren. Nach Erscheinen von Joomla 3.0 war das zum Beispiel am Anfang der Fall. Da Joomla 3.0 sehr viele Änderungen mit sich brachte, mussten viele Erweiterungen für Joomla 3.0 angepasst werden. Das dauerte natürlich eine gewisse Zeit, bis die gewünschten und benötigten Komponenten, Module und Plugins für Joomla 3.0 zur Verfügung standen.
  2. Bei den Templates ist es ähnlich wie bei den Erweiterungen. Nach Erscheinen einer neuen Joomla-Version erscheinen natürlich erst nach und nach Templates für die neue Version. Für Joomla 2.5 gibt es natürlich unzählige Templates, die für Joomla 3.0 nicht kompatibel sind/waren.

Haben Sie also keine Angst dafür, Joomla 3.0 einzusetzen, wenn die gewünschten Erweiterungen und Templates für diese Version zur Verfügung stehen. Letztendlich müssen Sie aber selbst entscheiden, ob Sie Joomla 2.5 oder 3.0 einsetzen.

Ein paar Fakten zu Joomla 3.0

Mit Joomla 3.0 gab es viele Neuerungen, ein paar davon möchte ich Ihnen kurz vorstellen:

  • neues Backend
    Das Joomla-Backend wurde komplett überarbeitet. So findet man jetzt alle Einstellungen an einer Stelle. Das Backend wurde aufgeräumt und wesentlich übersichtlicher gestaltet.
  • Drag & Drop
    Lange haben wir darauf gewartet. Endlich steht die Drag & Drop Funktion zur Verfügung. Mit Joomla 3.0 können Sie jetzt Menüpunkte ganz bequem mit der Maus verschieben.
  • Mobiltauglichkeit
    Vielleicht haben Sie schon einmal von „responsive Design“ gehört. Das bedeutet, dass das eingesetzte Template auf verschiedensten Endgeräten gut dargestellt wird. Das Backend sowie das Standardtemplate von Joomla 3.0 ist absolut mobiltauglich und kann von mobilen Endgeräten problemlos aufgerufen werden.
Oliver Pfeil
 

Auf dieser Website veröffentlicht der Webdesign & Joomla-Experte Oliver Pfeil viele Tutorials, Installations-Anleitungen, für Anfänger und fortgeschrittene Anwender. Er wohnt und lebt im schönen bayrischen Hinterland. kostenloses Joomla-Tutorial Joomla-Anleitungen und Produkte

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: