Google Webmastertools

Im letzten Blogartikel war das Thema „Website bei Google anmelden. Mithilfe der Google Webmastertools kann man seine neue Seite bei Google anmelden.

Dieses Tool bietet weitaus mehr als nur die Anmeldung der neuen Homepage mit Joomla. Es stehen Ihnen sehr viele kostenlose Helferlein zur Verfügung, mit denen Sie Ihre Website optimieren und auf Fehler überprüfen können.

Einrichtung mehrerer Webseiten (Konten)

Natürlich können Sie in Ihrem Google Konto beliebig viele Webseiten verwalten. Sie müssen also nicht für jede Website einen eigenen Webmastertools-Zugang einrichten. Sie können also ganz bequem all Ihre Webseiten zentral an dieser Stelle verwalten.

Kontenübersicht - Google Webmastertools

Kontenübersicht – Google Webmastertools

das Dashboard

Im Dashboard sehen Sie eine grafische Übersicht der wichtigsten Webmaster-Tools Meldungen. Sie sehen auf den ersten Blick, ob es neue Nachrichten oder Crawling-Fehler gibt und wie sich die Suchanfragen entwickeln.

das Dashboard (Google Webmastertools)

das Dashboard (Google Webmastertools)

Nachrichten

Das ist ein sehr wichtiger Punkt. Sie sollten in regelmäßigen Abständen überprüfen, ob von Google neue Nachrichten vorliegen. Wenn schwerwiegende Probleme bestehen, werden Sie von Google informiert (z.B. bei einem Hackingangriff).

Konfiguration

Die Konfiguration ist in mehrere Unterpunkte aufgeteilt. Hier können Sie selbst Einstellungen vornehmen.

Einstellungen

Hier dürften die Standardeinstellungen wahrscheinlich passen. Sie können das geografische Ziel (z.B. Deutschland) auswählen, die bevorzugte Domain (mit oder ohne www) und die Crawling-Geschwindigkeit.

Sitelinks

Sitelinks sieht man in letzter Zeit immer häufiger. Dabei handelt es sich um automatisch generierte Links, die unter den Suchergebnissen erscheinen. Da die Sitelinks automatisch generiert werden, kann es natürlich sein, dass diese nicht immer so gewünscht sind. Die Google Webmastertools bieten Ihnen hier die Möglichkeit, Sitelinks zu entfernen.

Adressänderung

Wenn Sie die Domain Ihrer Website ändern, dann sind Sie an dieser Stelle genau richtig. Sie können Google mitteilen, wenn Ihre Internetseite auf eine neue Domain übertragen wird. Mithilfe von einer 301-Weiterleitung werden die Anfragen auf die neue Domain geleitet.

Nutzer

Falls Sie einer weiteren Person Zugriff auf die Google Webmastertooldaten geben möchten, können Sie hier weitere Benutzer anlegen.

>> Status

Unter diesem Menüpunkt verstecken sich einige interessante Auswertungen. Die wichtigsten möchte ich Ihnen kurz erklären:

Blockierte URLs

Wenn Sie möchten, dass bestimmte Dateien und Ordner von Google nicht indiziert werden, dann können Sie das mit der Datei robots.txt steuern. Unter diesem Menüpunkt können Sie Ihre Einstellungen überprüfen.

Indexierungsstatus

Hier wird Ihnen ein sehr interessantes Diagramm dargestellt. Es zeigt die Anzahl an indizierten Seiten Ihrer Website.

Indizierungsstatus

Malware

Sehr wichtig ist auch dieser Punkt. Leider kommt es immer wieder vor, dass eine Website gehackt und mit Malware infiziert wird. Google zeigt Ihnen an dieser Stelle detaillierte Informationen, falls Sie Malware auf Ihrer Website haben.

>> Zugriffe

Hier finden Sie einige sehr interessante Statistikdaten. Die Webmastertools werten Suchanfragen aus, bei denen Ihre Seite Impressions oder Klicks ausgelöst haben. Impressions stellen die Erscheinung in der Google Suche dar. Das bedeutet also, dass der Suchende noch nicht auf den Link geklickt hat. Erst nach einem Klick landet er auf Ihrer Website. Aber ich denke, dass Sie den Begriff Impression bereits kennen.

Ein weiterer Menüpunkt zeigt Ihnen Links, die von fremden Webseiten auf Ihre verlinken. Bei internen Links sehen Sie, wie stark Sie Ihre Unterseiten untereinander verlinkt haben.

>> Optimierung

Mit diesem Punkt sollten Sie sich näher beschäftigen, denn hier besteht wie der Name schon sagt Optimierungspotential.

Sitemaps

Damit Ihre Seite schneller indiziert wird, können Sie die Datei sitemap.xml an dieser Stelle hinzufügen. Anschließend sehen Sie, ob der Vorgang erfolgreich war. Sobald Ihre Seite indiziert wurde, sehen Sie die Anzahl an eingereichten und indexierten Seiten.

URLs entfernen

Falls Sie bestimmte URLs von der Indexierung entfernen möchten, können Sie an dieser Stelle Seiten von der Google-Suche ausschließen. Zusätzlich sollten Sie natürlich die Meta-Tags der entsprechende Seite auf „noindex“ setzen.

HTML-Verbesserungen

Falls Google Auffälligkeiten und Probleme bei den Meta-Daten feststellt, wird Ihnen das an dieser Stelle angezeigt. Schauen Sie daher regelmäßig vorbei und überprüfen Sie, ob hier Handlungsbedarf besteht.

HTML-Verbesserungen

Oliver Pfeil
 

Auf dieser Website veröffentlicht der Webdesign & Joomla-Experte Oliver Pfeil viele Tutorials, Installations-Anleitungen, für Anfänger und fortgeschrittene Anwender. Er wohnt und lebt im schönen bayrischen Hinterland.kostenloses Joomla-Tutorial Joomla-Anleitungen und Produkte

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere