5

Die 5 besten Tipps für Joomla

Es gibt natürlich viele Tricks und Handgriffe, wie man die Arbeit mit Joomla erleichtern kann. In diesem Blogartikel möchte ich Ihnen die meiner Meinung nach 5 besten Tipps im Umgang mit Joomla zeigen. Sehen Sie diesen Artikel als kleines Joomla Tutorial, das Ihnen diese Schritte aufzeigt.

Es ist immer die Rede davon, das alles komplizierter und umfangreicher wird. Jetzt werden Sie aber gleich feststellen, dass man mit ein paar Handgriffen einiges ganz leicht anpassen kann.

Häufige Abmeldung im Joomla-Backend vermeiden

Sicherlich kennen Sie das: Mal kurz eine Pause gemacht oder eine Grafik bearbeitet und man wurde aus dem Backend von Joomla ausgeloggt. Das liegt daran, dass Sie nach 15 Minuten Inaktivität automatisch abgemeldet werden.

Diesen Zeitraum können Sie aber Problemlos verlängern, das zeige ich Ihnen in diesem Joomla Tutorial. Unter Site >> Konfiguration >> System gibt es unter „Sitzung (Session)“ die Möglichkeit, neben „Gültigkeit“ einen höheren Wert (z.B. 30 oder 60) einzutragen. Dann werden Sie erst nach 30 bzw. nach 60 Minuten Inaktivität abgemeldet.

Zwangsabmeldung im Joomla-Backend verzögern

SEO-Grundeinstellungen

Suchmaschinenoptimierung ist ein umfangreiches und wichtiges Thema, das niemals in ein paar Sätzen abgehandelt werden kann.

Es gibt allerdings ein paar SEO-Grundeinstellungen in Joomla, die Sie ganz einfach setzten können. Unter Site >> Konfiguration >> Site finden Sie alle wichtigen Grundeinstellungen.

Zum einen sind das die globalen Metadaten. Hier tragen Sie die Metabeschreibung und die Schlüsselwörter für die Startseite ein. Für jeden einzelnen Beitrag können Sie diese Werte extra in den Beitragseinstellungen bearbeiten.

Dann gibt es noch den Bereich „Suchmaschinenoptimierung (SEO). Hier setzen Sie folgende Werte auf „ja“:

  • Suchmaschinenfreundliche URL
  • Dateiendung an URLanfügen
  • Unicode Alias

Achtung vor dem Wert „URL-Rewrite nutzen“. Das funktioniert nur, wenn Ihr Webserver diese Funktion auch unterstützt. Wenn ja, dann müssen Sie eine Datei im Joomla-Rootverzeichnis umbenennen:

  • Bei Apache-Webserver: Die Datei „htaccess.txt“ muss in „.htaccess“ umbenannt werden
  • Bei IIS 7-Webserver: Die Datei „web.config.txt muss in „web.config“ umbenannt werden

Ganz wichtig: Nach der Umstellung sofort testen ob die Umstellung geklappt hat!

Joomla OnPage-Suchmaschinenoptimierung

Suchstatistik aktivieren

Auf den meisten Joomla-Webseiten findet man mittlerweile eine Suchfunktion. Das ist gut, denn eine Suchfunktion ist sehr leicht eingebunden und hilft dem Besucher.

Auch für Sie kann das von Vorteil sein, denn Sie sehen, nach was Ihre Besucher suchen. Damit diese Statistiken aufgezeichnet werden, müssen Sie im Backend eine kleine Einstellung sezten:

Unter Komponenten >> Suche klicken Sie auf „Optionen“. Den Punkt „Suchstatistiken erfassen“ setzen Sie jetzt auf „ja“ und speichern die Änderung ab.

So werten Sie Joomla Suchanfragen im Backend aus

Ab sofort werden hier die Suchausdrücke und die Anzahl der Suchanfragen aufgezeichent.

Bilder und Dateien hochladen

In Joomla gibt es den Bereich „Medien“, wo Sie Ihre Dateien/Bilder verwalten, hochladen und löschen können. Ich persönlich finde das etwas umständlich, denn ich muss jede Datei einzeln hochladen.

Einfacher geht das mit einem FTP-Programm. Ein FTP-Programm ist vergleichbar wie der Windows Explorer. Damit haben Sie die Möglichkeit, mehrere Dateien und auch ganze Ordner einfach von Ihrem PC auf den Webserver zu übertragen. Installieren Sie dazu am besten das Programm Filezilla. Nach der Installation geben Sie die FTP-Zugangsdaten von Ihrem Hoster ein und Sie können Ihre Dateien ganz einfach in Ihre Joomla-Installation übertragen.

Darstellungsmöglichkeiten der Joomla-Beiträge
Nach der Installation ist das Joomla-Backend standardmäßig so eingestellt, dass bei jedem Beitrag der Autor, das Erstellungsdatum und noch weitere Informationen dargestellt werden. Oft sind diese Informationen aber total überflüssig und werden gar nicht benötigt.

Unter Inhalt >> Beiträge >> Optionen können Sie die Darstellung dieser Informationen bearbeiten und gegebenenfalls deaktivieren.

In den meisten Fällen macht das Sinn und schafft eine bessere Übersicht.

Joomla-Beitrag kann nicht bearbeitet werden

Manchmal kommt es vor, dass Sie einen Beitrag nicht bearbeiten können und beim Öffnen eine Fehlermeldung kommt. Das liegt oft daran, dass beim Speichern ein Fehler aufgetreten ist und der Beitrag für weitere Änderungen gesperrt wird.

Das ist aber kein Problem. Diese Sperre können Sie ganz leicht wieder aufheben. Unter Site >> Wartung >> globales Einchecken wählen Sie alle Felder über die Checkboxen aus und klicken auf „Einchecken“. Schon ist das Problem gelöst.

Oliver Pfeil
 

Auf dieser Website veröffentlicht der Webdesign & Joomla-Experte Oliver Pfeil viele Tutorials, Installations-Anleitungen, für Anfänger und fortgeschrittene Anwender. Er wohnt und lebt im schönen bayrischen Hinterland. kostenloses Joomla-Tutorial Joomla-Anleitungen und Produkte

Click Here to Leave a Comment Below 5 comments
Beling Thomas - 24. Januar 2014

Noch so ein Ding Oliver

Wie gesagt, ich bin ganz neu im Geschäft mit Joomla. Habe 3 mal Joomla 3.2 installiert für drei Internetseiten, habe zwei verschiedene Layouts der Bearbeitungsoberfläche erhalten.

Wie kommt das, ist das eine Einstllungssache bei der Installtion? Auch das Layout des Logins ist anders.

Gruß
Thomas

Reply
Beling Thomas - 24. Januar 2014

Ich bin am neu einrichten von drei Seiten nach Joomla,

Habe in den Grundeinstellungen den Pfad für die Datenbank geändert, weil das Verzeichnis nicht exestiert. Es hieß Joomla32. Ich hatte erst Joomla hier installiert und dann umbenannt, da ich noch zwei weitere Verzeichnisse anlegen musste. Das jetzige Verzeichnis heißt JoomlaWWC. So habe ich es auch in der Konfiguration geändert.

Aber das ist die Fehlermeldung:
Error displaying the error page: Application Instantiation Error

Was tun, wenn nicht alles neu installiert und eingerichtet werden muss.

Gruß
Thomas

Reply
Joomla-Website bei Google anmelden - 6. Januar 2014

[…] Zeitpunkt werden in den Google Webmastertools wertvolle Daten gesammelt, die Ihnen später bei der Optimierung Ihrer Website behilflich sind. Wenn das Bestätigen der Website nicht erfolgreich war (oder Sie es bei einer […]

Reply
Oliver Pfeil - 19. November 2012

Hey Daniel,

danke für deine ehrliche Aussage.

Schön das Du diese Punkte schon kennst, zeigt das Du kein Anfänger mehr bist und schon Ahnung von Joomla hast.

Mit diesem Artikel wollte ich gerade auch Einsteiger diese Tipps geben, natürlich sind das nicht für jeden die besten 5 Tipps, das ist ganz klar.

Reply
Daniel - 12. November 2012

Hi! Na, unter die „besten 5 Tipps“ würde ich diese Hilfen nicht setzen. Nr. 3 und 5 ist sehr hilfreich, aber die anderen sind grundsätzlich nicht wirklich neu oder ein „Burner“ 😉

Trotzdem: Vielen Dank!

Reply

Leave a Reply: