6 Traffic-Tipps für Ihre Website

Traffic und Suchmaschinenptimierung (SEO) ist für viele Webmaster und Agenturen ein sehr ungeliebtes und dennoch sehr wichtiges Thema.

Wenn man sich auf entsprechenden Blogs und Webseiten umsieht, stellt man immer wieder fest, dass das größte Problem der meisten Webseitenbetreiber fehlender Traffic ist.

Die Algorithmen von Google ändern sich ständig und viele wissen nicht, welche Vorgehensweisen wirklich neue Besucher bringen.

Ich möchte an dieser Stelle einen etwas ungewöhnlichen Vergleich machen. Trafficgenerierung ist wie Sport. Wenn Sie wirklich davon provitieren und körperlich fit werden möchten, müssen Sie regelmäßig Sport machen. 2 Monate Vollgas und dann wieder damit aufhören bringt Ihnen dauerhaft überhaupt nichts.

Genau dasselbe gilt auch für die Trafficgenerierung und für Suchmaschinenoptimierung. Die Aktivitäten müssen natürlich wirken und dauerhaft angewendet werden.

Es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten Traffic zu generieren. Dazu müssen Sie kein SEO-Experte sein. Wichtig ist, dass Sie regelmäßig diese Techniken durchführen.

Kommen wir nun zu den Traffic-Tipps, die ich Ihnen geben möchte:

Contentmarketing

Contentmarketing ist eines der besten Wege, um dauerhaft neue Besucher über Suchmaschinen, vor allem natürlich Google zu generieren. Google liebt es, wenn es viele Inhalte auf der Website gibt.

Da Google für den Suchenden die besten Ergebnisse liefern möchte, bewertet der Suchmaschinenriese eine Website mit 40 Seiten natürlich besser als eine Seite mit nur 3 Unterseiten.

Wenn Sie regelmäßig themenrelevante Artikel und News auf Ihrer Website veröffentlichen, erhalten Ihre Keywords dauerhaft bessere Rankings und zusätzlich bekommen Sie über die neu erstellten Seiten weitere Besucher.

Natürlich ist das mit Arbeit verbunden, dafür aber auch der nachhaltigste Weg um hochwertige Besucher zu generieren.

bezahlte Werbung schalten

Eine Möglichkeit,  die Sie natürlich immer haben, ist bezahlte Werbung. Das bekannteste Modell im Überblick:

  • Google Adwords
  • Bing Ads
  • Facebook Ads

Das ist grundsätzlich eine sehr gute Möglichkeit, da man per Knopfdruck neue Besucher generieren kann. Abgerechnet wird immer nach dem CPC-Modell (Cost per Click). Das bedeutet, dass Sie nur bezahlen, wenn jemand auf den Link in der Werbeanzeige klickt und auf Ihrer Website landet.

Es ist also ein absolut transparentes und ehrliches Modell. Je nach Branche in der Sie tätig sind, können die Klickpreise sehr günstig sein. Das liegt natürlich immer an der Konkurrenz in diesem Markt.

Im Vergleich zu Google Adwords sind die Klickpreise bei Bing Ads und Facebook Ads meist etwas günstiger.

Natürlich ist auch das keine einmalige Aktion. Wenn Sie bezahlte Suchmaschinenwerbung schalten, sollten Sie Ihre Anzeigen und Klickpreise ständig überprüfen. Oft kann man durch kleine Änderungen und Anpassungen billigere Klickpreise erzielen und so bei gleichem Budget mehr Traffic generieren.

OnPage-Optimierung

Die OnPage-Optimierung Ihrer Website oder Ihres Blogs ist von enormer Bedeutung. Lassen Sie sich dabei von diesem Wort nicht verunsichern. Es sind keine komplizierten SEO-Techniken. Beachten Sie folgende Punkte:

  •  aussagekräftige Titel
    Im Titel sollten immer die Keywords enthalten sein. Zudem sollte der Titel nicht zu lange sein
  • Description
    Für die Description (Beschreibung) gilt das gleiche, die Keywords müssen enthalten sein. Beschreiben Sie in 1-2 Sätzen den Inhalt des Artikels oder der Seite.
  • interne Verlinkung
    Google liebt es, wenn Sie Ihre Artikel untereinander verlinken. Dadurch schaffen Sie Mehrwert für Ihre Besucher, die gleichzeitig länger auf Ihre Website bleiben
  • Bilder
    Binden Sie Bilder zur Visualisierung ein. Achten Sie darauf, dass im Dateinamen, dem Titel und dem Alt-Tag die Keywords enthalten sind.

Das wichtigste ist trotz aller Faktoren, dass Sie die Inhalte für Ihre Besucher schreiben und nicht für Google. Natürlichkeit wird auf Dauer belohnt und Sie vermeiden es, abgestraft zu werden. Hier finden Sie weitere Informationen zur OnPage-Optimierung.

Social-Media

Immer ist die Rede von Social-Media und das hat auch seinen guten Grund. Über soziale Netzwerke kann man den Bekanntheitsgrad irre steigern.

Mein Tipp an dieser Stelle: Machen Sie es nicht so langweilig wie die meisten anderen. Sehr viele User sind in Facebook und co. aus reiner Langweile und Neugierde. Wecken Sie die Neugierde mit interessanten Bildern oder außergewöhnlichen Fragen/Posts.

Aktualisierung gut rankender Seiten

Eine Technik, die viele überhaupt nicht auf dem Schirm haben. Überprüfen Sie die Rankings Ihrer wichtigsten Keywords regelmäßig, das ist ganz wichtig.

Dann gehen Sie einen Schritt weiter: Verbessern Sie die Inhalte von bereits gut rankenden Seiten, indem Sie den Inhalt überarbeiten und verbessern.

Anschließend überprüfen Sie das Ergebnis und Sie werden dadurch viele neue Erkenntnisse und AHA-Effekte erleben.

YouTube

Das größte Videoportal der Welt kann Ihnen einen gigantischen Besucherhagel bescheren.

Natürlich ist die Erstellung von Videos nicht jedermanns Sache. Wenn das für Sie allerdings kein Problem darstellt, kann ich es Ihnen nur empfehlen.

Veröffentlichen Sie Ihre Videos in YouTube und binden Sie diese mit dem entsprechenden Code in Ihre Website ein. Zusätzlich setzen Sie in der Beschreibung unter YouTube einen Link auf Ihre Website.

Ich selbst veröffentliche sehr viele Tutorials zu Joomla und auch zu WordPress unter YouTube und habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht.

Hier geht es zu meinem YouTube-Kanal. Klicken Sie auf dieser Seite auf Abonnieren, dann werden Sie bei neuen Uploads von mir informiert.

weiterführende Links

Ähnliche Artikel zum Thema auf diesem Blog:

Oliver Pfeil
 

Auf dieser Website veröffentlicht der Webdesign & Joomla-Experte Oliver Pfeil viele Tutorials, Installations-Anleitungen, für Anfänger und fortgeschrittene Anwender. Er wohnt und lebt im schönen bayrischen Hinterland.kostenloses Joomla-Tutorial Joomla-Anleitungen und Produkte

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere